Loading

Globus

Aussergewöhnliches
Globus

Der „Behaimische Erdapfel“ gilt bis heute als der älteste erhaltene Erdglobus der Welt. 1492 erschaffen vom Nürnberger Tuchhändler Martin Behaims.

Seit 2016 ziert ein Globus nach Behaimischen Vorbild als Wahrzeichen das Restaurant „Behaims“ im Nürnberger Messezentrum.

 

Info

Als ich die Skulptur nach dem Entwurf des Nürnberger Architekturbüros rosner.architekten plante und anfertigte war die Vorgabe so viel Raum, (Luft) wie möglich zu lassen. Dies war schwierig da ich auch möglichst viele Inseln, (Japan, Neuseeland, England, Island ….,) darstellen sollte und fast kein Trägermaterial zur Verfügung hatte nur 3 Ringe. Dafür musste ich den Globus lange studieren und einen Weg finden welche Position der Ringe die meisten Erdteile erfasst.

Abmessungen

Die Skulptur hat eine Höhe von 2,4 m, eine Breite von 1,9 m, der Globus hat einen Durchmesser von 1,2 m. Material ist Stahl, die Beschichtung ist mit einem echtem Bronzepulver gemacht, somit erscheint der Globus in einer Bronzeoptik.